Recht ist nicht gleich Recht…

Bei der Übersetzung von juristischen Texten spielen viele Faktoren eine Rolle. Das Ziel der Übersetzung ist entscheidend: Handelt es sich um ein juristisches Dokument, das in der Zielsprache bindende Gültigkeit besitzt? Oder soll die Übersetzung lediglich über den Inhalt eines gerichtlichen Dokuments informieren?

Die Übersetzungen von rechtlichen Texten unterscheiden sich auch dahingehend, ob innerhalb eines mehrsprachigen Rechtssystems übersetzt wird – zum Beispiel innerhalb der EU – oder zwischen zwei verschiedenen Rechtssystemen. Zum Beispiel zwischen deutschem und französischen Recht. Wird zwischen zwei verschiedenen Rechtssystemen übersetzt, kann es vorkommen, dass in der Zielsprache kein äquivalenter Rechtsbegriff existiert. Dann liegt es am Fachübersetzer, eine passende Umschreibung zu finden. Das bedeutet: nicht nur die sprachlichen Feinheiten zu beherrschen, sondern auch ein fundiertes Verständnis beider Rechtsordnungen zu besitzen. Eine juristische Übersetzung wird somit schnell zur doppelten Herausforderung.

Auch Unterschiede in der formalen Gestaltung bestimmen die Übersetzungsarbeit bei juristischen Texten. So unterliegen Urkunden und Verträge landeseigenen Vorgaben und Normen, die der Übersetzer kennen und berücksichtigen muss. Für diese Aufträge greifen wir auf beeidigte, ermächtigte beziehungsweise vereidigte Fachübersetzer zurück, die Ihre Dokumente auch gleich beglaubigen können.

…und Übersetzer ist nicht gleich Fachübersetzer

Die Sprache juristischer Texte ist oft geprägt durch lange, verschachtelte Sätze mit zahlreichen Fachausdrücken. Bestimmte Begriffe und Redewendungen haben rechtliche Relevanz, weit entfernt von der Alltagssprache. Manche sind offensichtlich und andere wiederum verschlüsselt, sodass ein Verständnis der fachlichen Rechtssprache unentbehrlich ist.

Hier ist vom Übersetzer besondere Vorsicht und profunde Fachkenntnis gefordert, denn juristische Formulierungen müssen in der Übersetzung ebenso eindeutig und genau sein wie im Originaldokument. Deshalb gehen wir bei unseren Fachübersetzern auf Nummer sicher und setzen nur Übersetzungsprofis ein, die das „Fach“ vor dem „Übersetzer“ auch erfüllen. Das heißt konkret: Unsere Fachübersetzer verfügen über mehrjährige Berufserfahrung in der Branche und können entsprechende Referenzen vorweisen.

Egal ob es sich um AGB, Klageschriften oder Urkunden handelt, unsere Fachübersetzer und Projektmanager verpflichten sich zu absoluter Diskretion und behandeln Ihre Dokumente streng vertraulich.

Wir übersetzen für Sie:

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Medizinische Texte

Von „Fachchinesisch“ bis „Laiensprache“

Als Informationsmaterial bei Fachtagungen, als Broschüren für Patienten oder in Form von Arztbriefen, Patientenverfügungen und klinischen Dokumentationen ‒ medizinische Texte finden sich in den verschiedensten Anwendungsbereichen.

Recht

Juristische Fachübersetzungen nach höchsten Standards

Die Formulierung Ihrer juristischen Texte überlassen Sie nicht dem Zufall, sondern den Profis. Das gleiche sollte auch für die Übersetzungen dieser sensiblen Texte gelten.

Qualität

Höchste Qualität durch aktives Qualitätsmanagement

Beim Thema Qualität gehen wir keine Kompromisse ein. Um Ihnen bei unterschiedlichsten Anforderungen kontinuierlich höchste Qualität anbieten zu können, haben wir ein eigenes System zur Qualitätssicherung entwickelt.

Ariadne square
Ariadne Rust, COO
Mit Toptranslation grenzenlos kommunizieren

Wir freuen uns auf Ihre Projekte!

Angebot anfordern clients@toptranslation.com