Swahili Übersetzer für Ihre Fachtexte

Fachübersetzer für mehr als 50 Sprachen

Individuelles Angebot in 30 Minuten
+49 800 7239 798

Zertifiziertes Übersetzungsbüro

Übersetzungsexperten für 14 Branchen und umfassender Service

Wir verstehen Ihre Sprache und Ihre Branche

Für Ihre Aufträge finden wir die besten Experten mit Branchenerfahrung. Gern stellen wir Ihnen auch ein festes Stammübersetzer-Team zur Seite.
53 Sprachen
6.500 Fachübersetzer
14 Branchen
Erfahren Sie mehr

Ihre Daten in sicheren Händen

Mit uns sind Ihre Übersetzungsprozesse DSGVO-konform, Datenübertragungen sichern wir nach den neuesten Verschlüsselungsstandards.
Serverstandort Deutschland
AES-256-Bit-SSL-Verschlüsselung
DSGVO-konform
Erfahren Sie mehr

Wir bieten Ihnen dauerhaft höchste Qualität

Qualität ist für uns nicht nur ein Versprechen, sondern Teil unserer Unternehmenskultur. Unser Auswahlprozess für Fachübersetzer gehört zu den strengsten der Branche.
DIN- und ISO-zertifiziert
98,6 % Kundenzufriedenheit
Datenbasiertes Qualitätsmanagement-System mit jährlich mehr als 50.000 Bewertungen
Erfahren Sie mehr
Sind Sie bereit, loszulegen?
Wir antworten innerhalb von 30 Minuten mit einem kostenlosen Angebot.

Referenzen

Sie sind in bester Gesellschaft.
Was gestern Übersetzungsbüro war, ist heute unsere innovative Plattform mit den weltweit besten Fachübersetzern.
Ciara Rodriguez,
Account Management

Interessante Fakten von unserem Swahili-Übersetzer

Zu welcher Sprachfamilie gehört Swahili?
Swahili ist eine Bantusprache und gehört zu den Niger-Kongo-Sprachen. Die Sprache enthält zahlreiche Wörter arabischen Ursprungs, hervorgegangen vermutlich aus der Begegnung der ostafrikanischen Bewohner mit Seefahrern aus dem arabischen Raum.

Wo wird Swahili gesprochen?
Swahili wird vor allem in Ostafrika gesprochen. In Tansania, Kenia, Uganda und Ruanda ist Swahili Amtssprache. Von den etwa 80 Millionen Menschen, die Swahili beherrschen, sind jedoch nur schätzungsweise 5 bis 10 Millionen Muttersprachler.

Mit welcher Schrift wird Swahili geschrieben?
Die ältesten erhaltenen Schriftdokumente auf Swahili sind in arabischer Schrift verfasst, seit dem 19. Jahrhundert wird auch die lateinische Schrift benutzt, die sich bis heute durchgesetzt hat.

Was ist das Besondere am Übersetzen Deutsch-Swahili?
Während Substantive in der deutschen Sprache nur in drei Genera (maskulin, feminin, neutral) eingeteilt werden, unterscheidet Swahili zwischen 15 Nominalklassen. Verbe, Adjektive und Pronomen müssen sich dabei der jeweiligen Nominalklasse des Substantivs, auf das sie sich beziehen, anpassen. Zu welcher Klasse ein Nomen gehört, ist nicht immer am Wort selbst erkennbar, was eine Herausforderung beim Übersetzen darstellen kann.
Bei Verben gib es in Swahili wie auch im Deutschen Zeitformen, um Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft auszudrücken, darüber hinaus jedoch außerdem Verformen, die Gleichzeitigkeit oder Abfolge ausdrücken. Übersetzt man Deutsch-Swahili muss also aus dem Kontext erschlossen werden, welche die richtige Verbform in Swahili ist.

Gibt es Wörter, die aus Swahili ins Deutsche eingewandert sind?
Ja, zum Beispiel stammt der Begriff „Safari“ aus Swahili.

Gibt es deutsche Lehnwörter in Swahili?
In Swahili gibt es (auch bedingt durch die Kolonialzeit) einige deutsche Wörter, dazu gehören shule (Schule) und mashine (Maschine).

Sind Sie bereit, loszulegen?
Wir antworten innerhalb von 30 Minuten mit einem kostenlosen Angebot.